Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. Januar 2008 3 02 /01 /Januar /2008 07:10

Erstmal möchte ich euch allen viel Glück und Erfolg für's neue Jahr wünschen! Bestimmt hat der eine oder andere sich (wieder?) einiges vorgenommen, der Jahreswechsel ist ja traditonell die Zeit der guten Vorsätze. Ganz oft sind Abnehmen und Sport treiben dabei... Mehr auf sich selbst achten und etwas für sich tun finde ich motivierender, auch wenn es erstmal egostisch klingt.

Wir haben uns also Ziele gesetzt. Wenn die so aussehen wie oben, sind sie ziemlich allgemein und mit dem Erreichen ist das so eine Sache. Konkrete Ziele sind besser, weil man erstens ein genaues Bild vor Augen hat und zweitens das Erreichen kontrollieren kann. Beispiel Abnehmen: natürlich kann ich mit diversen Methoden relativ schnell mal ein paar Pfund abnehmen - Ziel erreicht! Was aber, wenn im Lauf der Zeit das gewicht wieder steigt? Ziel verfehlt? Ein konketes Ziel wäre hier, jedes Monat ca. 1kg abnehmen bis zum Wunschgewicht und das dann halten. Das zeigt auch, dass es Sinn macht, sich Etappenziele zu setzen (1kg/Monat), die kleinen Erfolge beim Ereichen sind durchaus motivierend und verdienen auch mal eiene Belohnung.

Das jetzt mal nur als ein Beispiel, jeder Mensch ist anders und hat seine eigenen Ziele: der schon erwähnte Sport, nicht mehr rauchen, mehr lesen, kochen lernen, soziales Engagement, mehr Zeit für die Familie,... Wichtig ist bei allen, dass man sich ein genaues Bild davon macht, was man erreichen will, das Ziel nicht zu hoch steckt und Zwischenpunkte setzt. Dann sollte man sich über die Ausgangsposition klar sein/werden und überlegen, wie man sein Ziel am besten erreicht und wer oder was einen unterstützen könnte.

Ganz wichtig: Ich muss es für mich tun, es selbst wollen, weil es mir gut tut und ich zufriedener dadurch bin. Jetzt bin ich wieder beim Egoismus, eine "gesunde" Portion davon halte ich für absolut nötig. Wer nur immer auf die anderen schaut und sich selbst vernachlässigt, macht sich auf Dauer kaputt! Wenn ich aber auch - nicht ausschließlich!!! - dafür sorge, dass es mir gut geht, dass ich ausgeglichen und zufrieden bin, steigert das nicht nur meine Lebensqualität, sondern auch meine Mitmenschen profitieren davon.

In diesem Sinne - take care of yourself

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by équilibriste - in lifestyle
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von équilibriste
  • Blog von équilibriste
  • : Sich selbst entdecken, die eigenen Bedürfnisse erkennen, Ziele setzen und erreichen - zufrieden und glücklich werden, das auch ausstrahlen und an Attraktivität und Lebensqualität gewinnen.
  • Kontakt

Neues Blog

Suchen

Archiv

Bookmarking

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blog-o-rama.deblogoscoop

Pages