Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
11. Januar 2008 5 11 /01 /Januar /2008 06:33
Inzwischen bleibt der Muskelkater aus! 
Der Stil, den ich praktiziere ist zwar eher kraftbetont, weil die Bewegugnen fließend ineinader übergehen aber trotzdem sehr ästhetisch. Auch wenn ich noch weit von der Perfektion enfernt bin...

Toll ist, dass quasi in einem Rutsch gekräftigt und gedehnt wird - daher wohl auch der Muskelkater. Als Anfänger kommt man gelegenlich schon mal außer Puste, vor allem, wenn man im richtigen Moment ein- und ausatmen will, der Atemrhythmus ist ja doch sehr langsam. Ich denke also, dass sich das Training auch positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirkt. Und danach ist man nicht "fertig" sondern angenehm entspannt. Mir ist das lieber als ewig durch die Gegend zu rennen, vor allem im Winter.

Zu meiner Trainings-DVD habe ich mir jetzt noch ein Buch über Ashtanga-Yoga besorgt. Da sind Positionen drin abgebildet, an die wage ich gar nicht zu denken! Sowas ist dann wohl auch erst mit den entsprechenden spirituellen Fähigkeiten möglich. Aber was soll's - profitiern kann ich auch so davon, ein kleines bisschen von dem Energie-Plus spüre ich schon...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by équilibriste - in wellness
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Anke 01/25/2008 13:11

hi nicole, ich habe yoga so gelernt, und unterrichte es auch so, dass mensch seinem eigenen atemrhythmus folgt (nachdem er ihn erstmal überhaupt entdeckt hat)... hast du das beim yoga mal probiert, ich denke es ist nichts neues für dich!

équilibriste 01/25/2008 15:03

Hi Anke,inzwischen bin ich soweit, dass ich mein Yoga-Programm ohne DVD durchziehe und das jetzt mit meinem eigenen Atemrhythmus. Habe auch festgestellt, dass er sich wohl verlangsamt, d.h. ich für die selben Übungen länger brauche, als vor ein paar Wochen. Stimmt, neu war das nicht für mich, das ist ja z.B. bei Pilates genauso, nur dass man da durch den Mund ausatmet.Und noch eine (blöde?) Frage: Wie mach ich das eigentlich, wenn ich Schnupfen habe und durch die Nase nicht genug Luft bekomme?

Über Diesen Blog

  • : Blog von équilibriste
  • Blog von équilibriste
  • : Sich selbst entdecken, die eigenen Bedürfnisse erkennen, Ziele setzen und erreichen - zufrieden und glücklich werden, das auch ausstrahlen und an Attraktivität und Lebensqualität gewinnen.
  • Kontakt

Neues Blog

Suchen

Archiv

Bookmarking

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blog-o-rama.deblogoscoop

Pages