Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14. Februar 2008 4 14 /02 /Februar /2008 06:24

Normalerweise schlafe ich um spätestens 22.00 Uhr vor dem Fernseher ein, bei dieser Sendung bin ich dann aber doch wach geblieben.

http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2008/20080213.php5?akt=1

Es wurde diskutiert, wie man dem Fakt (?), dass die Deutschen Europas dickste sind, entgegenwirken kann und woran das denn liegt, dass wir ein Schwabbelvolk sind. Es diskutierten ein Knabberartikelhersteller, der Herr Minister, die Fernsehköchin, ein Schauspieler, der zu seiner Leibesfülle  steht, und ein Verbraucher-Aufklärer. Den Wissenschafter hat man sich wohl gespart...

Wer ab und an in diesem Blog liest, der dürfte meine Meinung zu dem Thema kennen, also nur ganz kurz:

Das Ernährungsbewusstsein (und -wissen) ist in weiten Bevölkerungsschichten äußerst dürftig bis nicht vorhanden. Es muss in den Schul-Unterrricht integriert werden, idealerweise werden auch die Eltern mit eingebunden, damit die Anwendung auch zu Hause funktioniert (Stichwort "soziale Schichten"). Die Sache mit den Kinderriegeln fuktioniert immer noch, kaum einer weiß, dass das Zeug nicht nicht besser als andere Schokolade und nicht unbedingt gesund ist (lt. Publikumsbefragung). Und das, obwohl genau das (enthät x Stück Würfelzucker etc.) seit mindestens 20 Jahren regelmäßig von verschieden Seiten dargestellt bekommen! Wer macht da etwas falsch?

Der Aspekt Bewegung wurde in der Sendung kaum angesprochen, ein Versuch dahingehend wurde sogar "abgewürgt" und nicht weiter verfolgt. Dabei gibt es genügend Studien, die zeigen, wie wichtig Bewegung im Kampf gegen krankmachendes (!) Übergewicht ist.

Jemand, der moderat übergewichtig ist und dabei gesund, sollte weder diskriminiert noch durch gesellschaftlichen Druck zum Abnehmen gezwungen werden. Mir ist ein zufriedener, ausgeglichener Dicker auch lieber als eine dürre "Z'widerwurz'n". Und schließlich ist Dicksein ja auch kein Hindernis, in einer angepassten Form mit Freude und Genuß körperlich aktiv zu sein.

Über die angesprochene Nährwert-Ampel findet sich einiges beim googlen. Ich lehne sie ab, weil sie den Verbraucher dazu verleitet farbgesteuert einzukaufen und nicht eigenverantwortlich und bedarfsgerecht. Wozu ja das entsprechende Wissen (s.o.) nötig wäre. Mit der Ampel betriebe man folglich Pseudo-Aufklärung und spart sich damit "richtige" Wissenvermittlung. Motto: grün kaufen/essen = alles ok. Ist so ähnlich wie: Slim fast (oder wie das Zeug sonst so heißt) essen = abnehmen. Dabei lernt aber keiner was! 

Und die Koch-Sendungen im Fernsehen? Wenn alle glauben, kochen geht nur so wie da, wundert es mich nicht dass so viele sich nicht trauen oder es nicht "können". Dabei ist es so einfach und wenn man will geht es auch schnell. Schöne Beispiele auf naked-food.over-blog.com.

Soviel wollte ich gar nicht schreiben, aber gut... So, und jetzt seid ihr dran, was haltet ihr von den dicken Deutschen?

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by équilibriste - in Gesundheit
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Mar-Sho 02/14/2008 17:32

Dicke Kinder..Dicke Menschen`?
..also leider Sendung nicht gesehen,nur gerade den Teil mit der Ablehnung der Ampel, da hab ich umgeschaltet und lieber Regionales gesehen. Alleine das wir schon wieder jemanden benoetigen, der uns sagt:gruen gehen, rot stehen, gelb vielleicht..das Phaenomenen der dicken Kinder gilt auch fuer andere Laender, die jetzt darueber diskutieren und aber auch schon Massnahmen hierzu ergreifen. Schueler der 1-3 Klasse machen kleine Ausfluege in "Gesundheitskuechencentren" und kriegen dort( nachdem das Fruehstueck in der Schule ausfiel)"gesunde Lebensmittel" zu esssen und natuerlich auch die richtigen Erklaerungen hierzu- und ich muss sagen, die Kinder begreifen dass sehr gut und gerade die kleinen Maedchen moechten doch huebsch aussehen und nehmen sich das auch sehr zu Herzen. Klar, wenn man mit den Kindern immer im Gespraech bleibt, dann kann man das doch zu Hause auch gleich umsetzen, wenn man sich anders ernaehrt. Ich meine, wir brauchen doch keine Ampel auf ner Kartoffelshipstuete oder auf ner Pizza, als Erwachsene, um zu wissen, dass das nur Fett und leere Kohlehhydrate und Kalorien sind? Irgendwo heute im deutschen TV kommt eine junge sympatische Moderatorin, die sich zur "fettleibigen Frau" hat stylen lassen und die Vorschau hierauf war schon sehr traurig. Warum muss man auf der Strasse eine dickleibige Frau treten und schubsen und beleidigen und diffamiern? Hallo, was passiert denn da? Gott hat alle Lebewesen und alle Menschen erschaffen und jeder hat sein eigenes Paeckechen zu tragen..was geht das andere Menschen an. Die Frau hat ja nicht auf der Strasse jemanden angerempelt oder um ne Schweinshaxe gebeten..das ist doch alleine ihr Problem ..das ist zwar nur ein Test, aber wenn der schon so ausgeht,wie sieht das denn aus in der Wahrheit? Sind wir Deutschen tatsaechlich so respektlos und verachtend auf alles was nicht genormt ist?

équilibriste 02/14/2008 19:18

... das sind alles grundlegende Probleme der Geselleschaft. Daran, ob ich jetzt merke, was mir gut tut - ob beim Essen oder sonstwo - wird eine Ampel-Kennzeichnung eh nichts ändern. Die, die es drauf haben brauchen sie sowieso nicht (die lachen höchsten über den "Schnmarr'n"), und den anderen ist es egal. Wer interessiert ist, und selbst die Initiative ergreift, hat genügend Möglichkeiten, sich soviel Ernährungswissen anzueignen, dass er allein anhand der Zutatenliste Schlüsse über die Qualität eines Produkts ziehen kann, da braucht man auch kein Ernährungswissenschaftler zu sein, da genügt dann der gesunde Menschenverstand. Meine Klienten lernen das und können das recht souverän "handlen". Man kann das sogar Kindern im Grundschulalter ansprechend vermitteln...

Über Diesen Blog

  • : Blog von équilibriste
  • Blog von équilibriste
  • : Sich selbst entdecken, die eigenen Bedürfnisse erkennen, Ziele setzen und erreichen - zufrieden und glücklich werden, das auch ausstrahlen und an Attraktivität und Lebensqualität gewinnen.
  • Kontakt

Neues Blog

Suchen

Archiv

Bookmarking

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blog-o-rama.deblogoscoop

Pages