Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. Februar 2008 5 15 /02 /Februar /2008 08:36
Foodwatch fordet eine sogenannte Nährwert-Ampel zu Lebensmittelkennzeichnung.

http://naturtipps.over-blog.net/article-16630141.html


Wir scheinen ja nun wirklich für alles eine Reglementierung zu brauchen. Das entbindet uns von der Eigenverantwortung, schon toll, wenn man an nichts mehr selbst schuld ist. Von wegen: "Wer macht uns dick?" und so...

Aber wer kann im Ernst glauben, dass ein Paar rote, gelbe und grüne Punkte auf den Lebensmittelverpackungen von jetzt auf gleich ändern, was sich über Jahrzehnte im Bereich Ernährung entwickelt hat? Von der Bewegung wollte ja eh keiner reden...

Achtung -Provokation:

Wenn ich mir jetzt die Ergebnisse aus der online-Umfrage von "hart aber fair"
http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2008/20080213.php5?akt=1
anschaue, bietet sich ein anderer Lössungsvorschlag geradezu an. Nachdem mehr als drei Vierteln der Teilnehmer (inwieweit die repräsentativ sind - keine Ahnung!) der niedrige Preis wichtiger ist als die Qualität von Lebensmitteln, könnte man doch gesetzlich festlegen, dass "gutes, gesundes" Essen viel weniger kosten muss als "schlechtes, ungesundes". Entsprechende Bewertungskriterien und Regeln werden den dafür zuständigen schon einfallen.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by équilibriste - in Ernährung
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Macht alle Mit! 02/15/2008 11:50

Na, das Ergebnis der Umfrage scheint sich geändert zu haben. Stand 15.02.2008, 11.40:
Qualität: 76,6 %
Preis: 23,4 %

Aber trotzdem ist es eine super Idee, gutes, gesundes Essen günstiger anbieten zu lassen als schlechtes, ungesundes. Das wäre noch einfacher als die von dir verschmähte Ampel.
Übrigens - ein nicht zu vergessener Ampelvorteil: schon Kinder können leicht verständlich an das Thema "Gesunde Ernährung" herangeführt werden.
Klar, daß es nicht leicht ist, ein so komplexes Thema wie die Ernährung in drei Farben unterzubringen... Aber da sollen die Wissenschaftler mal schön schwitzen ;-) Außerdem wird es in England bereits erfolgreich umgesetzt.
Übrigens ist leider nicht jeder so gut über Inhaltsstoffe und Co. informiert, daß er ohne Hilfe durch den Dschungel der Inhaltsstoffe und ihre Auswirkungen kommt. Wer weiß schon, daß viele "light" Produkte den fehlenden Geschmack durch Salz, Geschmacksverstärker und andere Zuatzstoffe ausgleichen... Wobei die Frage ist, ob die "Ampel" solche Inhaltsstoffe berücksichtigt. Auf alle Fälle ist es wichtig, sich Gedanken zu machen...
So, genug geschrieben, danke für Deinen Kommentar bei mir, und ciao.

équilibriste 02/15/2008 12:13

Stimmt, mit dem Umfage-Ergbnis hast du recht, ich hatte mit das vorgesten Abend anschaut, vielleicht nicht genau genug :-). Danke! Trotzdem - bei uns herrscht  leider v.a. beim Essen Billig-Mentalität... Die Zuschauer dieser Sendung haben ja wohl Interesse an Ernährungsthemen, insofern eigentlich klar, dass die schon auf Qualität achten - also echt ein Aussetzter meinerseits!Und die anderen, denen es jetzt schon egal ist - erreicht man die mit der Ampel?Nochmal danke und ciao

Über Diesen Blog

  • : Blog von équilibriste
  • Blog von équilibriste
  • : Sich selbst entdecken, die eigenen Bedürfnisse erkennen, Ziele setzen und erreichen - zufrieden und glücklich werden, das auch ausstrahlen und an Attraktivität und Lebensqualität gewinnen.
  • Kontakt

Neues Blog

Suchen

Archiv

Bookmarking

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blog-o-rama.deblogoscoop

Pages