Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. Februar 2008 2 19 /02 /Februar /2008 07:46


Explizit als Glyx-Diät bezeichnete Diätforman sind inzwischen zwar schon wieder Schnee von gestern. Das Prinzip ist aber nach wie vor aktuell und wird fleißig unter wohlklingenden Namen (auch das Programm von D. Kirsch zählt dazu) quer durch alle Medien verbreitet.

Hier eine Bewertung von Dipl.oec.troph. Kathrin Bausch aus der Ernährungs-Umschau 08/2003:

Den kompletten Artikel "Abnehmen - aber wie?" zum Download findet man hier: www.ernaehrungs-umschau.de/archiv/ernaehrungslehre/



Glyx-Diäten z. B. Montignac- Methode

Die Idee hinter diesem Diätkonzept: Ein hoher Insulinspiegel im Blut, der durch den übermäßigen Verzehr von „schlechten“ Kohlenhydraten mit hohem glykämischen Index hervorgerufen wird, erschwert den Fettabbau. Übergewicht soll sich demnach durch eine bevorzugte Auswahl von Lebensmitteln mit niedrigem glykämischen Index abbauen lassen, auf die Energie- und Fettzufuhr braucht der Übergewichtige nicht zu achten. Teilweise ist die empfohlene Kost extrem eiweiß- und fettreich. Der Speiseplan von Michel Montignac umfasst reichlich Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Wurst und wenig Kartoffeln, Teigwaren und Getreideprodukte, was den wissenschaftlich fundierten Empfehlungen der Ernährungsgesellschaften in Teilen widerspricht. Wissenschaftlich bewiesen ist, dass schnell resorbierbare Kohlenhydrate zu einer Erhöhung des Blutzuckerspiegels und zu einer Insulinausschüttung führen. Wird gleichzeitig zuviel Energie zugeführt, wird die Fettsynthese gefördert, es kommt zur Fettablagerung. Neben dem glykämischen Index wird die Blutzuckerwirksamkeit von Lebensmitteln aber von weiteren Faktoren bestimmt, z. B. vom Fett- und Ballaststoffgehalt einer Mahlzeit. Es ist daher unsinnig, den glykämischen Index als alleinigen Faktor für eine Kost zur Gewichtsreduktion zu betrachten. Positiv ist der empfohlene reichhaltige Verzehr an Obst und Gemüse. Wegen der unausgewogenen Nährstoffrelationen ist dieses Diätkonzept allerdings nicht zu empfehlen.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by équilibriste - in Ernährung
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von équilibriste
  • Blog von équilibriste
  • : Sich selbst entdecken, die eigenen Bedürfnisse erkennen, Ziele setzen und erreichen - zufrieden und glücklich werden, das auch ausstrahlen und an Attraktivität und Lebensqualität gewinnen.
  • Kontakt

Neues Blog

Suchen

Archiv

Bookmarking

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blog-o-rama.deblogoscoop

Pages