Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. März 2008 5 21 /03 /März /2008 12:05

(vz) Margarine, fettarme Milch oder Joghurt - der Umsatz mit cholesterinsenkenden Produkten ist groß. Verantwortlich für die cholesterinsenkende Wirkung sind die Pflanzensterine. Sie senken den Cholesterinspiegel, indem sie die Aufnahme von Nahrungscholesterin aus dem Darm behindern.

Durch 1–2 g Sterine täglich kann der Cholesterinwert im Blut bis zu 10 % fallen, eine Erhöhung der Dosis bringt keine Effektsteigerung. Bei täglichem Verzehr wirksamer Mengen an Pflanzensterinen wird allerdings auch die Aufnahme einiger Carotinoide und fettlöslicher Vitamine aus der Nahrung verringert, was sich aber durch einen höheren Konsum von Obst und Gemüse individuell ausgleichen lässt.

Schwerwiegende Gesundheitsschäden durch den Verzehr von Produkten mit Pflanzensterinen sind bislang nicht bekannt, doch ob die langfristige Einnahme ein Gesundheitsrisiko birgt, ist nicht abschließend geklärt. Die europäische wissenschaftliche Behörde für Lebensmittelsicherheit (SCF/EFSA) empfiehlt deshalb vorsorglich maximal 3 g Sterine pro Tag aufzunehmen. Kinder unter 5 Jahren sowie Schwangere und Stillende sollten Produkte mit Pflanzensterinen gar nicht verzehren.

Eine bundesweite Umfrage der Verbraucherzentralen und des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) von 1000 Konsumenten cholesterinsenkender Lebensmittel hat ergeben, dass diese meistens ohne Grund und ohne ärztliche Rücksprache verzehrt werden. Fast die Hälfte der Käufer hat keinen nachgewiesenen erhöhten Cholesterinspiegel.

Personen, die wegen ihres erhöhten Cholesterinspiegels in ärztlicher Behandlung sind, konsumieren diese Lebensmittel ebenfalls oft ohne Rücksprache mit ihrem Arzt, obwohl das auf den Packungen ausdrücklich angeraten wird. Sie riskieren damit unerwünschte gesundheitliche Wirkungen. Nur jeder 7. Konsument folgt beim Kauf der Cholesterin-Senker einer Empfehlung seines Arztes oder Apothekers – jeder vierte hingegen ist motiviert durch die Werbung der Hersteller. Nur einem Viertel der Käufer ist bekannt, dass diese Lebensmittel nicht von allen Menschen gegessen werden sollten.

Angesichts des wachsenden Marktes entsprechender Produkte und offener Fragen zu möglichen Langzeitwirkungen fordern die Verbraucherzentralen politische Konsequenzen: Cholesterinsenkende Lebensmittel müssten mit deutlichen Warnhinweisen versehen sein. Geschäfte sollten Lebensmittel mit medizinischem Zusatznutzen außerdem separat vom übrigen Sortiment präsentieren. Für die Verbraucher solle klar sein, dass es sich nicht beliebige Fitness- oder Light-Produkte handle, sondern um Produkte, die wie Arzneimittel funktionieren. Für die Sicherheitsbewertung und damit die Genehmigung weiterer Produkte sei ein wissenschaftliches Gesamtkonzept erforderlich.

Die Kurzfassung der Studie und Hintergrundinformationen sind auf der Homepage der Verbraucherzentrale unter www.vzbv.de veröffentlicht. (17.03.08)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by équilibriste - in Ernährung
Kommentiere diesen Post

Kommentare

anke 03/21/2008 13:57

na ich meine natürlich "graubrot" ... obwohl ... :)

équilibriste 03/21/2008 14:36


Hallo Anke,
wahrscheinlich Entzugserscheinungen... Mit M-D-Infekt ist das ja eher nicht angezeigt. Mit frischem Brot haben viele auch im Normalzustand (?) Probleme, zwei Tage alt ist es dann besser, schmeckt
aber leider nicht mehr so lecker :-(

Ist vielleicht nicht so gut, deinem Verdauungstrakt das jetzt schon zuzmuten... Vorfreude kann schließlich auch was schönes sein.

lg und frohe Ostern
nicole

Was könnte man sich jetzt unter Fraubrot vorstellen...? Ich werd das mal googlen.


anke 03/21/2008 13:55

hallo nicole, nachdem ich letzte woche ein magen-darm verstimmung (wie ein betonklotz im bauch, körperschmerzen, nur schlafen wie im koma) hatte, habe ich bis heute anhaltend einen riesen appetit auf frisches fraubrot mit frischer butter ... kannst du dir das erklären?
froher ostern! anke

Über Diesen Blog

  • : Blog von équilibriste
  • Blog von équilibriste
  • : Sich selbst entdecken, die eigenen Bedürfnisse erkennen, Ziele setzen und erreichen - zufrieden und glücklich werden, das auch ausstrahlen und an Attraktivität und Lebensqualität gewinnen.
  • Kontakt

Neues Blog

Suchen

Archiv

Bookmarking

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blog-o-rama.deblogoscoop

Pages