Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
8. April 2008 2 08 /04 /April /2008 07:44
Die Pollen sind wieder unterwegs, und sicher wird auch der ein oder andere Blogger-Kollege von Heuschnupfen und Co. geplagt. Was geht mich das an? Ich bin doch für's Essen zuständig und sollte mich folglich besser um Nahrungsmittel-Allergien kümmern, tu ich auch. Später...

Mit Pollen habe ich insofern zu tun, als es sognannte
Kreuzallergien gibt. Allergiker reagiern häufig nicht nur auf ein bestimmtes Allergen, sondern auch auf Stoffe, die mit dieser Substanz chemisch oder biologisch eng verwandt sind. Das können andere Pollen z.B. bei Birkenpollenallergie auch Erle, Hasel, Buche, Eiche und/oder Esche sein, aber auch Lebensmittel. Also eben schon was für mich...

Hier mal ein kleiner Überblick über die Pollen und mögliche kreuzreagierende Lebensmittel - ohne Anspruch auf Vollständigkeit:


Birke:
Apfel, Haselnuss, Mandel, Aprikose, Birne, Kirsche, Kiwi, Pfirsich

Gräser: Tomate, Melone, Erdnuss, Sojabohne

Beifuß: Sellerie, Karotte, Dill, Oregano, Basilikum, Kü
mmel, Koriander, Haselnuss, Paprika, Petersilie,
Sonnenblumenkerne

Platane: Melone

Ölbaum: Ananas, Ascorbinsä
ure, Meerrettich


In jedem Fall ist eine individuelle Diagnostik nötig, die allerdings nicht allein auf einen RAST (Radio-Allergo-Sorbent-Test) gründen sollte, sondern immer auch die Krankengeschichte, ein Symptom-Tagebuch und falls nötig Haut- und Provokationstests ergänzt werden muss.

Eine positive Reaktion beim RAST, der Antikörper vom IgE-Typ nachweist, beweist nicht automatisch das Vorliegen einer allergischen Erkrankung.Sie zeigt lediglich, dass das Immunsystem Kontakt mit der jeweiligen Substanz gehabt und Antikörper gebildet hat ( Sensibilisierung), knn aber nichts darüber aussagen, ob diese Sensibilisierung auch Krankheitserschienungen hervorruft (Allergie). Demzufolge ist es wichtig, nicht anstatt des Patienten den Allergietest zu behandeln.

IgG-Antikörper sind für die Diagnose nicht geeignet, sie stellen ein normale Antwort des Immunsystems auf Nahrungsmittel dar. Entsprechende
Tests sind inzwischen glücklicherweise wieder weitgehend vom Selbstzahler-Leistungs-Markt verschwunden. Der Link zeigt allerdings, dass es manche immer noch versuchen... fast 200 € für einen Test, dessen Ergibnis nichts aussagt...

Und wenn die Kinder betroffen sind, gibt's Infos im pina online-Buch.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by équilibriste - in Gesundheit
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Stefan 04/08/2008 22:54

Sehr interessant !Bei mir trifft die Birke den "Nagel auf den Kopf". Apfel und Haselnuss weiß ich, aber bei den Gräsern die Tomate ist mir neu !

équilibriste 04/09/2008 06:36


Aber bitte nicht drauf warten, dass da was kommt ;-)


Über Diesen Blog

  • : Blog von équilibriste
  • Blog von équilibriste
  • : Sich selbst entdecken, die eigenen Bedürfnisse erkennen, Ziele setzen und erreichen - zufrieden und glücklich werden, das auch ausstrahlen und an Attraktivität und Lebensqualität gewinnen.
  • Kontakt

Neues Blog

Suchen

Archiv

Bookmarking

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blog-o-rama.deblogoscoop

Pages