Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. März 2008 6 29 /03 /März /2008 06:57
Damit habe ich ja nun wirklich nicht mehr gerechnet, aber ich habe doch tatsächlich in der Zeitung eine Azeige dafür gesehen: Es gibt ein neues Buch von Dr. Ulrich Strunz! Vor einigen Jahren (oder sind es schon Jahrzehnte?) hat er uns massiv mit Fitness- und Ernährungsprogrammen in Buch- und Seminarform beglückt.

Dann war eine Zeit lang Ruhe, er hatte einen Fahrradunfall und wohl Probleme damit, einen Kollegen zu finden, der ihn wieder in Stand setzt. Nicht, dass ich ihn vermisst hätte...

Was er früher so von sich gab und für viel Geld verkaufte - von Lauf- über Mentaltraining bis zu Diät, alles unter dem Titel "forever young" - war entweder zweifelhaft, grenzwertig oder durch Einschalten des gesunden Menschenverstands für jeden selbst herauszufinden. Ich habe nie verstanden, dass so viele darauf anspringen.

Und jetzt gibt es also die neue Diät, die basierend auf "Metabolic Science" (was immer sich der der Laie darunter verstellen mag...) die körpereigenen Enzyme für die Fettverbrennung aktivieren soll. Googlen bringt nicht viel, dabei stösst man fast nur auf eben dieses Diät-Buch.

Das Dreistufen-Fettverbrennungs-System erinnert stark an das Programm von David Kirsch, nur dass es auch ohne Bewegung funktionieren soll. Strunz ist eben auch auf auf den Protein-Diät-Zug, der zur Zeit recht gut unterwegs ist, aufgesprungen.

In seiner Privatpraxis erklärt uns der Herr Doktor übrigens, was wir durch Optimieren unserer Blutwerte ("Messen - Auffüllen - Leben") alles erreichen können. Jugend, Gesundheit, effektive Fettverbrennung, gute Laune, Leistungskraft, Kreativität... und bietet dafür auch gleich ein Bluttuning (???) an. Wer das Geld dafür übrig hat...bitte.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by équilibriste - in Ernährung
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Tasci Tanja 03/29/2008 15:09

Nur selbst Menschen mit starken körperlichen Einschränkungen können trainiert sein...da kenne ich einige Beispiele die zum Teil im Rollstuhl sitzen, wo ich regelmässig ein schlechtes Gewissen bekomme und mir klar wird, dass ich auch Mal wieder was tun müsste.

Das Problem was ich sehe, dass die Menschen ja hören wollen, dass es auch ohne Bewegung und Anstrengung geht und dazu neigen auf den Zug aufzuspringen...Ergebnisse wirst du sicherlich dann wieder bei dir begrüssen dürfen...also wird die Kundschaft ja nicht weniger...

LG
Tanja

équilibriste 03/29/2008 15:21


Klar hast du recht, und ich habe auch ziemlich radikale Ansichten was Bewegung betrifft :-) Ich versuche halt manchmal, doch ein bisschen moderater (oder verständnisvoller?) zu sein. Am liebsten
würde ich alle, die den Hintern nicht hoch kriegen, mit der Trillerpfeife antreiben.

Abnehmen ohne Bewegung geht ja schon, nur damit bleibt man halt fett bzw. wird noch fetter (relativ), braucht immer noch weniger Energie und darf noch weniger essen... und muss noch mehr Diätbücher
kaufen, zur Liposuction gehen... oder besser zu mir :-)


Tasci Tanja 03/29/2008 13:07

Das alte Lied, selbst ernannte super Ärzte, die Geld damit verdienen den Menschen zu erklären, dass Bewegung gar nicht nötig ist. Manchmal stellt sich gar nicht mehr die Frage wo Rückenleiden und sonstiges herkommen...übrigens gabs Mal einen Arzt der einen Badezusatz unters Volk brachte der auch zur schlanken Linie führen sollte...natürlich ganz ohne Bewegung und soger ohne Diät...aber der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge oder waren es doch Umsatzzahlen? Naja, Kilos warens auf alle Fälle nicht.
LG
Tanja

équilibriste 03/29/2008 13:32



Vor diesen Unfall ist Dr. S. schon rumgerannt wie ein Wahnsinniger, es gibt ja auch ein paar Lauf-, Ftiness-, Sonstwas-Programme von ihm. Jetzt musste er wohl selbst mit weniger Bewegung
auskommen und hat das vieleicht deshalb so gemacht. Ich glaube nicht, dass er grundsätzlcih Abnehmen ohne Bewegung propagiert, eher im Gegenteil. Oh, jetz hab ich sogar was positives
geschrieben. So gemein (?) bin ich also gar nicht zu ihm ;-)



Über Diesen Blog

  • : Blog von équilibriste
  • Blog von équilibriste
  • : Sich selbst entdecken, die eigenen Bedürfnisse erkennen, Ziele setzen und erreichen - zufrieden und glücklich werden, das auch ausstrahlen und an Attraktivität und Lebensqualität gewinnen.
  • Kontakt

Neues Blog

Suchen

Archiv

Bookmarking

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blog-o-rama.deblogoscoop

Pages